Weihnachtslicht & Weihnachtsmarkt – Unsere liebsten Weihnachtsmärkte

Michael Mees

Michael Mees

Fröhliche Weihnachten Euch allen!

Wie versprochen gibt es natürlich noch einen Beitrag zum Abschluss der Serie. Dieser Beitrag ist nun den deutschen Weihnachtsmärkten und Winter-Lichtern gewidmet. Warum in die Ferne schweifen, wenn man im Nachbarland der Erfinder des Weihnachtsmarktes lebt 😉

 

Der dritt älteste seiner Art

Willkommen auf dem Weihnachtsmarkt am Frankfurter Römer. Der Markt in der Altstadt von Frankfurt am Main ist urkundlich erwähnt der dritt älteste Weihnachtsmarkt der Welt, direkt hinter Wien und Bautzen.

In dieser Galerie habe ich leider nicht viele Fotos, es sollte aber reichen einen ersten Eindruck zu bekommen, viel Spaß!

Weihnachtsmarkt in Dortmund

Der Weihnachtsmarkt in Dortmund strotzt so von Superlativen. Einer der größten Weihnachtsmärkte zieht sich durch die koplette Innenstadt von Dortmund und beherbergt den größten Weihnachtsbaum der Welt.
Der Weihnachtsbaum ragt zwischen den kleinen Buden wie ein Ungetüm aus dem Platz hervor. Der Baum hat eine Höhe von 45 m und besteht aus 1.700 Rotfichten, die über ein Gerüst zusammengefasst den größten echten Weihnachtsbaum ergeben. Der Aufbau des Baumes dauert rund 4 Wochen. Für die Lichtstimmung sorgen 45.000 Lämpchen.

Einer der Schönsten im Südwesten

Heidelberg hat viel mehr als nur eine Altstadt und das von Touristen so geliebte Schloss mit Blick auf die Rhein-Neckar Region.

Der Heidelberger Weihnachtsmarkt zieht sich durch die komplette Altstadt. Vom Bismarckplatz über den Anatomiegarten, dem Universitätsplatz, dem Heidelberger Marktplatz bis hin zum Karlsplatz, von dem man einen tollen Blick auf das Heidelberger Schloss hat.

Der beliebteste Markt ist auf dem Karlsplatz. Neben kleinen Ständen, die für das leibliche Wohl sorgen findet man hier auch die große Eisbahn umgeben von tausenden von Lichtern.

Weihnachten in Ludwigshafen am Rhein

Die Stadt Ludwigshafen am Rhein schaffte es mit dem Weihnachtsmarkt und dem TWL Lichterzauber 2018 auf Platz 3 des Wettbewerbs “Best Christmas City”. Nur Kiel und Essen, konnten diesen Lichterglanz noch einholen.

Neben dem kleinen, beschaulichen Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Platz und dem Winterdorf vor der Rhein-Galerie findet jedes Jahr der TWL Lichterzauber stadt, in dem verschiedene Licht-Installationen die Stadt erhellen.

Ein Blick auf die andere Rhein-Seite - Die Mannheimer Weihnacht

Auch auf der anderen Rhein-Seite in Mannheim gibt es viele Lichtinstallationen und schöne Weihnachtsmärkte. Allem voran der Weihnachtsmarkt rund um den Wasserturm, dem Wahrzeichen der Stadt. geht man weiter in Richtung Innenstadt findet man den Handwerker Weihnachtsmarkt auf den Kapuzinerplanken. Die kleinen Besucher kommen auf dem Paradeplatz auf Ihre Kosten. Hier befindet sich jedes Jahr der große Märchenwald.

Zwar nicht direkt in der Weihnachtszeit, aber auch ein Besuch, sowie eine Erwähnung wert sind die Winterlichter Luisenpark. Eine Veranstaltung die den Abendhimmel in bunten Farben erleuchtet. Statt finden die Winterlichter im kommenden Jahr vom 18. Januar bis zum 23. Februar 2020 statt. Jeweils ab 18 Uhr.

Weihnachten in der Domstadt - Die Kölner Weihnachtsmärkte

Wenn wir schon am Rhein sind, darf auch die berühmte Domstadt am Rhein nicht fehlen In diesem Jahr, genauer gesagt am vergangenen Wochenende haben wir uns die Zeit genommen die Kölner Weihnachtsmärkte zu entdecken. Man muss sagen, Köln ist auch eine echt tolle Weihnachtsstadt, auch wenn gerade an einem Samstag alles völlig überlaufen ist, aber das kennen wir ja schon von New York.

Beginnen wir am Dom, der Weihnachtsmarkt befindet sich direkt auf der rechten Dom-Seite und ist direkt vom Dom-Plateau erreichbar. In der Mitte thront ein Weihnachtsbaum über dem Markt, es scheint als würde er auf einer Lichterdecke schweben. Weiter geht es durch die Altstadt zum Heumarkt. Nur wenige Meter vom Dom beginnt in Mitten der Altstadt “Heinzel’s Wintermärchen” – Der Weihnachtsmarkt der Tausend Heinzelmännchen. der Markt zieht sich direkt durch die Altstadt zum Heumarkt. Dort angekommen steht man vor der meiner Meinung nach größten Eisbahn auf einem Weihnachtsmarkt. Die Bahn zieht sich über den gesamten Heumarkt und hat so einiges zu bieten. Vom Heumarkt zum Neumarkt… Geht man durch die Schildergasse, kommt man direkt zum Neumarkt, hier befindet sich der Weihnachtsmarkt der Engel. Hier ist der Name Programm, wie im übrigen auf jedem Markt, ist auch dieser thematisch gestaltet. Weihnachtsmarkt-Tassen-Sammler aufgepasst, in Köln gibt es auf jedem Markt eine andere Tasse zu ergattern! Dann geht es zu einem ganz besonderen, kleinen aber feinen, Weihnachtsmarkt. “Havenue” ist der LGBTQ-Weihnachtsmarkt in Köln. Die Stimmung ist hier viel gelöster als auf den überfüllten anderen Märkten! Dann geht es zum letzten Markt in der Reihe (auch wenn wir nicht diese Reihenfolge hatten, wie man an den Fotos erkennen kann). Der Nikolausmarkt auf dem Rudolfplatz ist ein kleiner Markt, der alleine durch das im 13. Jahrhundert errichtete Hahnentor einen doch schon mittelalterlichen Touch hat.

Zurück geht es dann durch die Schildergasse zurück in die Altstadt und das Dom Plateau.

Das Ende der Weihnachtszeit?

In den meisten Kulturen endet die Weihnachtszeit erst nach dem 06. Januar zu den Heiligen 3 Königen. Ein Grund mehr noch einen drauf zu legen, oder? Mal sehen ob ich Anfang Januar noch etwas auf Lager für Euch habe.

Diese Serie zum Thema Weihnachten endet jedoch schon heute mit dem heiligen Abend. Ich hoffe es hat Euch so viel Spaß gemacht zu lesen, wie mir es zu schreiben.

Ich würde mich an der Stelle riesig freuen, wenn Ihr diesen Beitrag teilt um auch Euren Freunden und Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest zu wünschen, Auch gerne gesehen sind Kommentare auf meiner Facebook-Seite.

Wir wünschen Euch allen
Frohe Weihnachten und besinnliche Feiertage im Kreis Eurer liebsten.

Weihnachtslicht & Weihnachtsmarkt - Unsere liebsten Weihnachtsmärkte

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf einen Stern zum bewerten.

Gesamtwertung / 5. Bewertungen

Noch keine Bewertung vorhanden, sei der erste!

Sharing is caring

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Best of

Michael Mees Photography (Logo)