USA Westcoast 2018 – Ein Reisebericht Teil 4

Michael Mees

Michael Mees

Tag 13: Virginia City & Reno Nevada

Virginia City Nevada – Die Bonanza Stadt

Wenige Meilen von Reno Nevada entfernt, befindet sich Virginia City. Hier denkt man die Zeit wäre stehen geblieben. Wer kennt nicht die Serie Bonanza, die in der 1859 errichteten Stadt am Fuße von Mt. Davidson und Mt. Bullion, gedreht wurde. Viel erinnert hier noch an die Zeiten des Goldrausches und der Arbeiten in der Chollar Miene.

 

Reno Nevada | Street Vibrations

“The biggest little City in the World” oder auch klein Las Vegas, so wird die Kleinstadt Reno in Nevada genannt. Der Name ist Programm, denn neben dem Charme einer Kleinstadt gibt es hier auch das Feeling von Sin City. Einige der bekanntesten Casino sind auch hier vertreten.

Der Zufall meinte es gut, denn an diesem Wochenende fanden die “Street Vibrations” statt. Ein großes Treffen von Bikern aus der ganzen Welt.

Tag 14: Der letzte Tag vor der Abreise – Lake Tahoe, Reno bei Tag & Reno Streetfood Friday

Lake Tahoe

Einfach wunderbar! Besser kann ich es nicht beschreiben als wir am Sand Harbor angekommen sind. Ein Ort an dem wir mit Sicherheit nicht das letzte mal waren. Das kristallklare Wasser des Lake Tahoe ist unglaublich, die Felsen, Steine und Bäume eine besondere Komposition der Natur. – Einfach wunderbar!

Reno Nevada

Ich finde es wichtig eine Stadt nicht nur in der Nacht, bzw. im Dunklen, sondern auch im Hellen zu besuchen. Da wir am Abend zuvor nicht genügend Zeit hatten die Hotels von Innen zu betrachten haben wir dies noch an unserem letzten Urlaubstag nachgeholt.

 

Reno Streetfood Friday

Man sollte die Festen feiern wie sie fallen… Der Abschluss unseres Urlaubs stellte ein Besuch auf dem Reno Streetfood Friday. Klar gibt es so etwas mittlerweile auch in Deutschland, jedoch ist das Feeling in den USA viel besser meiner Meinung. Wer es noch nicht erlebt hat sollte es auf jeden Fall ausprobieren!

USA Westcoast 2018 – Ein Reisebericht Teil 4

Tag 15: Die Abreise

Der Abreisetag begann früh Morgens in Reno, von wo wir uns auf die 3,5 Stündige Fahrt nach San Francisco machten. Auf der Hinfahrt nach Reno nutzten wir die Gelegenheit über die Golden Gate Bridge zu fahren. Bei der Rückfahrt ging es jetzt über die längere und genau so majestätische Oakland Bay Bridge mit Ihrer Gesamtlänge von rund 7,1 km. Angekommen am Flughafen, erwartete uns eine Überraschung. Der erste Flug, der uns zum Zwischenstopp nach Seattle bringen sollte war über 2 Stunden verspätet. Wie es der Zufall so will war für uns noch ein Platz in einem Airbus 380 der Lufthansa frei. Anstatt um 17:30 Uhr am Abend landeten wir bereits um 10:00 Uhr deutscher Zeit in Frankfurt, also ein echter Glücksfall zum Schluss einer eindrucksvollen Reise!

Sharing is caring

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Best of

Michael Mees Photography (Logo)